Tennisabteilung TSV Betzingen Newsletter

12. August 2022

Neuer Cheftrainer gesucht


Bericht Abteilunsversammlung Tennis TSV Betzingen 2022

Unser neuer (alter) Vorstand 2022-2023

Herzlichen Glückwunsch zur erneuten Wahl in den Tennisvorstand v.l.n.r. Katrin Hermanutz, Miriam Kuhn, Sabine Schmid, Julia Schäfer, Tim Hummel, Oliver Munz, Hanne Hummel, Ralf Böhm, Bettina Fischer und Maurice Hilsenbeck, auf dem Bild fehlt Martin Renz


Ehrungen 2022:

10 Jahre Tennis Vorstandsarbeit Hanne Hummel und Sabine Schmid

65 Jahre Vereinszugehörgkeit A. Kimmerle   8/2022

50 Jahre Vereinszugehörigkeit P. Filipp,

25 Jahre Vereinszugehörigkeit M. Hilsenbeck.


Deutschland spielt Tennis 2022

Tennis spielen bei Freunden, Tennis spielen beim TSV Betzingen!

30.4.2022 – Was für ein Tag! Die Aktion Deutschland spielt Tennis und unsere Saisoneröffnung bescherte uns ein volles Haus. Morgens hingen noch regenschwere Wolken über die Freiplatzanlage die sich über den gesamten Tag auch nicht verziehen wollten. Dennoch oder vielleicht gerade deswegen kamen viele Mitglieder und Gäste um gemeinsam die Platzeröffnung zu feiern. Dieses Jahr wurde dieser Tag extrem beworben, sei es bei Social Media, in den Tageszeitungen oder durch unseren neuen Werbebanner am Eingang der Anlage. Viele neue Mitglieder können wir herzlich als Neumitglieder begrüßen. Wir danken unseren 25 Helfern und Mitgliedern für die aktive Mithilfe rund um die Organisation für diesen Tag. Gemeinsam wurde die Saisoneröffnung zu einem „besonderen Tag“ im Tennisjahr 2022.


Heftige Unwetter in Reutlingen-Betzingen am 23. und 28. Juni 2021

Schwere Unwetter über Reutlingen, erneute Superzelle nach 2013 über Betzingen

23. Juni 2021 PR HAHU – Ab 17.45 Uhr bis kurz nach Mitternacht waren mehrere Gewitterzellen über die Landkreise Reutlingen und Tübingen mit zum Teil unwetterartigen Niederschlägen hinweggezogen. Die Niederschläge mit bis zu tennisballgroßen Hagelkörnern richteten gewaltige Schäden in Reutlingen und Tübingen an. Schwerpunkte waren u.a. die Reutlinger Stadtbezirke Betzingen, Rommelsbach und Degerschlacht. Auf dem Parkplatz der Tennisfreiplatzanlage stand das Wasser knöchelhoch und drohte in die dort parkenden Autos einzudringen. Die 7 Tennisplätze sahen am Donnerstagmorgen übel aus. Durch die vielen angrenzenden Bäume waren die Plätze übersät mit Geäst und Grünzeug.

Die Tennishalle hat wieder einige Schäden davongetragen. So katastrophal wie 2013 war es dieses Mal nicht ganz. In der Halle war vor allem Platz 1 stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier lief das Wasser die Innenwände herunter und nässte den davorliegenden Teppichboden ganz erheblich ein. Wasserschäden waren auf dem gesamten Teppichboden zu verzeichnen. Evtl. weitere Schäden müssen erst mit einer Bestandsaufnahme durch die Versicherung geklärt werden.